Das sind die Richtigen Einstellungen wenn Du eine Grafik Datei für Print on Demand vorbereiten willst für Spreadshirt, Amazon und Co.

Viele POD (Print on Demand) Plattformen haben genaue Vorgaben was die Designs betrifft die man hochladen kann. Einige Plattformen begnügen sich aber auch mit Standards. Welche das sind und wie Du Deine Daten vorbereiten solltest findest Du hier.

More...

Die meisten arbeiten wohl mit Programmen wie Gimp, Photoshop, Illustrator.
Willst Du ein gutes Ergebnis im Druck erhalten solltest Du die Daten wie folgt anlegen.

Pixel: 4.500 x 5.400 px
Dateiformat: transparentes PNG
Farben: RGB Farbraum (Rot, Grün, Blau)
Auflösung: 300 dpi (200 dpi wären aber auch ok)

Pixel:
4.500 x 5.400 px verwenden wohl die meisten Designer da dies das MBA (Merch by Amazon) Format ist und auch das größte Format ist. Der Vorteil ist, dass man das Design recht einfach runter skalieren kann für andere Plattformen. Spreadshirt verlangt hier eine Größe von maximalen 4.000 x 4.000 px.

Dateiformat:
Wenn Du nur ein Schriftzug oder ein freigestelltes Design hochladen möchtest kommst Du um ein transparentes PNG nicht drum herum. Wie der Name schon sagt wird der Hintergrund transparent dargestellt. So hast Du später auf dem T-Shirt kein störendes farbiges Rechteck im Hintergrund. 

Hier solltest Du jedoch mit der Farbe weiß aufpassen. Einige Anbieter drucken kein weiß. Alle weißen Teile Deines Designs werden als transparent eingestuft. Bei einem weißen T-Shirt eher kein Problem aber bei farbigen T-Shirt werden alle weißen Teile in Deinem Design durch die Farbe vom T-Shirt ersetzt.

Farben:
Die meisten Direktdrucker verwenden RGB Farben (Rot, Grün, Blau) + Weiß. Hier kannst Du eigentlich nichts falsch machen wenn Du dies in Deinem Programm als Voreinstellung als Standard setzt. Bei Anbietern wie Zazzle wird jedoch auch im Offsetdruck gearbeitet. Hier sind CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Kontrast) Farben zwingend notwendig.

Auflösung:
Die Auflösung wird in DPI (dots per inch) gerechnet. Für den T-Shirt Bereich reichen in der Regel 200-300 DPI aus. Damit werden sehr gute Ergebnisse erzielt.


Noch ein kleiner Tipp. Wenn Du gerade erst mit dem POD Business startest mach Dir nicht so viel Stress mit den ersten Designs. Nimm Dir einfach einen Spruch ein Wort oder Zitat. Das ganze bereitest Du in einer schwarzen und einer weißen Version in Deinem Grafikprogramm vor. Fertig. Denn weiße Schrift auf schwarzen T-Shirt und schwarze Schrift auf weißen T-Shirts gehen immer noch am besten.

Fehlt noch etwas in der Liste oder hast Du andere Erfahrungen bei den Anbietern gemacht. Schreib es einfach in die Kommentare damit alle etwas davon haben.

>